Der Verein

Gemäss unseren Statuten sind wir ein Verein zur Förderung und Druchführung kultureller Anlässe. Unser Primärziel ist jedoch, den 1. August gebührend zu feiern und dies machen wir mit einem Höhenfeuer auf der Staubern Kanzel. Wir sind aber auch offen für andere Aktivitäten und es gibt von verschiedenen Seiten Ideen. Manche können wir uns vorstellen zu verwirklichen, manche eher nicht.

Geschichte

Erstmals im Jahr 2008 trafen wir uns unterhalb der Stauberen Chanzlen, um Holz auf die Kanzel zu tragen. Dies, um unseren Nationalfeiertag gebührend zu würdigen. Alsbald entschlossen wir uns, diese einmalige Aktion als Tradition aufleben zu lassen, und so trafen wir uns im Folgejahr wieder, um mit schweren Rucksäcken das von Dani, dem freundlichen Wirt der Staubern, zur Verfügung gestellte Holz auf die Kanzel zu tragen.
Einige Monate später entschlossen wir uns, diese Tradition unter dem Dach eines Vereins zu führen, und somit einzelne Personen finanziell wie auch zeitlich zu entlasten. Ausserdem möchten wir damit auch eine Ansprechsperson generieren.
Um das ganze ein bisschen sicherer zu gestalten, haben wir uns entschlossen, den Funken in einem Korb aus Armierungseisen unterzubringen. Dies erleichtert das Aufstellen des Funkens und die Gefahr von fliegendem Holz ist gebannt.
Nachdem im ersten Jahr die Staubern Challenge so einen Anklang gefunden hat, werden wir sie in diesem Jahr wiederholen. So hat jeder die Chance, ein Teil vom Verein zu sein und etwas zum Nationalfeiertag beizutragen.

© funggazunft stobara chanzla CSS ist valide! CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict